toggler

Pflegetipps

Halbsonnig

Orchideen lieben zwar die Sonne, aber keine pralle Sonne. Stellen Sie die Pflanze an einem hellen Ort, solange es kein Fenster auf der Südpagina ist.

Raumtemperatur

Halten Sie die Raumtemperatur zwischen 15 und 25 Grad. Stellen Sie eine Orchidee jedoch nicht in den Zug oder in die Nähe eines Heizkörpers.

Gießen

Wässern Sie die Pflanze alle fünf bis sieben Tage. Hierzu tauchen Sie die Pflanze am besten 5 Minuten unter oder gießen Sie mit der Gießkanne. Achten Sie darauf, dass kein Wasser im Topf bleibt, da sonst die Wurzeln zu faulen beginnen.

60 Tage in voller Blüte

Eine Orchidee kann 60 Tage lang blühen. Wenn Sie die Pflanze gut pflegen, können Sie garantiert mit dieser Blühdauer rechnen.

Kein Wasser im Topf

Vermeiden Sie, dass nach dem Gießen Wasser im Topf zurückbleibt.

Nicht essen!

Orchideen sind nicht essbar.

Die Blüte

Was mache ich falsch, wenn meine Orchidee ihre Knospen und Blüten verliert?
Orchideen sind tropische Pflanzen und mögen Wärme. Wenn es zu kalt ist, können sie ihre Knospen und Blüten verlieren, weil die Wurzeln dann nicht mehr aktiv sind. Besonders dann, wenn die Orchidee zu viel Wasser bekommt, im Zugwind steht oder zu wenig Licht erhält, blüht sie nicht so, wie sie soll.

Achten Sie also darauf, dass die Orchidee immer in einem Raum steht, der eine durchschnittliche Temperatur von 20 Grad (und mindestens 15 Grad) hat. Außerdem sollte die Phalaenopsis nicht in der Nähe von Obst und Gemüse stehen, denn während der Reife setzen Obst und Gemüse Ethylen frei, und das mögen blühende Orchideen gar nicht.

Wie bekomme ich eine verblühte Orchidee wieder zum Blühen?
Ganz einfach: Schneiden Sie den Stiel über der dritten Knospe ab. Geben Sie der Pflanze wenig Wasser und keinen Dünger. Und stellen Sie die Orchidee nicht an einen zu hellen Ort. Dann werden sich nach ein paar Monaten von selbst neue Blüten entwickeln.

Das Wachstum

Was soll ich mit Wurzeln machen, die über dem Topf liegen?
Orchideen können Luftwurzeln entwickeln. Diese Wurzeln können über den Topf hinauswachsen und sind nicht sonderlich ansehnlich. Sie können sie einfach abschneiden, denn diese Wurzeln erfüllen keine Funktion und nehmen kein Wasser auf.

Was ist, wenn Wurzeln anfangen zu stinken oder sich braun oder schwarz verfärben?
Stinkende Wurzeln sind ein Zeichen dafür, dass die Wurzeln faulen. Wenn sie sich braun oder schwarz verfärben, ist das auf einen Fäulnisprozess zurückzuführen. Gesunde Wurzeln erkennen Sie an ihrer hellgrünen oder grauen Farbe.

Und was muss ich tun, wenn die Wurzeln anfangen zu faulen?
Eine Orchidee mit faulenden Wurzeln brauchen Sie nicht sofort zu entsorgen. Hat die Pflanze auch Luftwurzeln gebildet, die gesund aussehen? Dann können Sie sie als „neue“ Wurzeln verwenden. Nehmen Sie die Pflanze aus dem Topf, entfernen Sie die faulenden Wurzeln und stecken Sie die Luftwurzeln in den Topf und bedecken Sie sie mit etwas neuer Orchideenerde.

Meine Orchidee lässt die Blätter hängen. Gebe ich ihr zu wenig Wasser?
Orchideen, die zu trocken sind, reagieren darauf, indem sie die Blätter hängen lassen. Ein weiteres Symptom für Wassermangel sind graue, eingetrocknete Wurzeln. Sie sollten der Orchidee also mehr Wasser gönnen.

Kann ich etwas gegen gelbe Blätter tun?
Eine Orchidee, die zu viel Wasser bekommt, verfärbt sich gelb, weil die Wurzeln anfangen zu faulen. Sind Sie überzeugt, dass Sie der Pflanze nicht zu viel Wasser gegeben haben? Dann kann es sein, dass das Wasser etwas zu kalt ist. Schließlich wirft die Pflanze gelbe Blätter ab.

Erde und Dünger

Welche Blumenerde ist für Orchideen geeignet?
Die Wurzeln der Orchidee sind wählerisch: Die Blumenerde sollte etwas aufgelockert sein. Normale Blumenerde ist nicht locker genug. Daher bieten Gartencenter spezielle Orchideenerde an. Fragen Sie nach Rinde.

Womit sollte ich meine Orchidee düngen?
Orchideen benötigen speziellen Dünger, der im Gartencenter oder beim Floristen erhältlich ist.

Muss ich etwas tun, wenn sich Insekten oder Tierchen in der Pflanze befinden?
Schädlinge wie Läuse, Spinnmilben und Fransenflügler haben in einer Orchidee nichts zu suchen. In der Regel finden Sie in Ihrem Gartencenter natürliche Pflanzenschutzmittel. In Einzelfällen können auch Spinnen vorkommen. Spinnen gelangen schon bei Stolk Flora in die Pflanze, da wir unsere Orchideen so natürlich wie möglich züchten.

Sind Orchideen giftig?
Orchideen sind weder Giftpflanzen noch schädlich für Kleinkinder oder Haustiere. Aber natürlich sind Orchideen auch nicht zum Verzehr geeignet.

Sonne und Temperatur

An welchen Ort im Haus sollte ich meine Orchidee stellen?
Orchideen mögen Licht, aber keine direkte Sonneneinstrahlung. Stellen Sie Ihre Orchidee also so, dass sie nicht direkt in der Sonne steht.

Was ist die ideale Temperatur für Orchideen?
Auch wenn Orchideen tropische Pflanzen sind, brauchen Sie zuhause keine Tropenatmosphäre, damit Ihre Orchidee sich möglichst heimisch fühlt. Bei einer Temperatur von etwa 20 Grad fühlt eine Orchidee sich richtig wohl. Von Temperaturen unter 15 Grad raten wir ab.